// Google Analytics Anfang // Google Analytics Ende

Ingenieurbüro Halbeisen

Blower-Door Methode
Die Blower-Door-Messung ist ein standardisiertes Messverfahren, über das die Luftdichtheit eines Gebäudes quantitativ festgestellt werden kann.
Bei diesem Verfahren wird ermittelt, wie oft das Luftvolumen des Gebäudes pro Stunde bei einer bestimmten Druckdifferenz zur Außenluft ausgetauscht wird.
Hierzu wird ein bestimmter Differenzdruck zwischen innen und außen mittels einer so genannten Blower-Door aufgebaut.
Diese wird in eine Gebäudeöffnung wie z.B. eine Tür oder Fenster eingesetzt. Die Blower-Door besteht im Wesentlichen aus einem Rahmen, der in der Gebäudeöffnung verspannt werden kann, einer Plane, die die Gebäudeöffnung verschließt und einem computergesteuerten Ventilator, der den gewünschten Differenzdruck aufbaut.
Während die Druckdifferenz aufgebaut ist können Leckagen in der Gebäudehülle ermittelt werden. Hierzu setzen wir beispielsweise Raucherzeuger oder Thermoanemometer ein. Die Leckagen können dann vom Fachmann behoben werden.